Innerschweizer OL-Abschluss in Arth

Medaillengewinner

Die Medaillengewinner/innen der OLG Goldau

v.l.n.r Simon Rüegg, Florian Steiner, Corsin Müller, Julia Nadler, Laura Wipfli

Foto: Markus Truttmann

 

Im Kern von Arth herrschte am Samstag reges Treiben. OL-Läufer- und Läuferinnen jeden Alters rannten durch den Dorfkern, streng darauf fokussiert den nächsten Posten auf ihrer Bahn anzulaufen. Der Grund dafür war der Abschlusslauf der Zentralschweizer Jugend-OL-Meisterschaften, der in diesem Jahr im Innerschwyzer Dorf am Zugersee ausgetragen wurde. Viele Nachwuchsläufer:innen nutzten diese letzte Gelegenheit, um in der Jahreswertung noch einmal einen Sprung nach vorne zu versuchen, aber auch viele ältere Läufer:innen waren präsent, welche in den offenen Kategorien teilnahmen.

Der Start des Laufes erfolgte am Rigiweg. Von dort aus hatten die Läufer:innen unter anderem Posten in der Umgebung der Pfarrkirche St. Georg und Zeno anzulaufen. Eine Besonderheit des Laufes fand sich in der Zeitmessung. Da die verschiedenen Laufstrecken die Kantonsstrasse querten, wurde die zur Überquerung benötigte Zeit neutralisiert, um so gleiche Bedingungen für alle zu gewährleisten und den Verkehr nicht zu behindern.

7 Goldauer Medaillen in Gesamtwertung

Aufgrund des Status des OLs als Schlusslauf der Zentralschweizer Jugendwertung wurden direkt im Anschluss an den Wettkampf die besten Nachwuchsläufer:innen des Jahres gekürt. Insgesamt 7 Läufer und Läuferinnen der OL Gruppe Goldau schafften den Sprung auf das Podest. Simon Rüegg (H16) aus Arth und Florian Steiner (H12) aus Einsiedeln schafften es auf dem Treppchen gar ganz nach oben. Beide konnten den Gesamtsieg sichern, doch es wurde am Schluss noch einmal eng. So betrug der Vorsprung der beiden auf die jeweils Zweitplatzierten nur einen respektiv zwei Punkte. Weniger knapp wurde es bei Corsin Müller (H18), ebenfalls aus Einsiedeln. Er konnte während des ganzen Jahres alle von ihm bestrittenen Läufe gewinnen und holte sich so die Goldmedaille im Gesamtklassement.

Knapp am Sieg vorbei schrammten die Schwyzerin Laura Wipfli (D16) und die Goldauerin Sara Filiberti (D18), welche jeweils Zweite wurden. Das gute Goldauer Resultat komplettierten Julia Nadler (D12) aus Arth und Aaron Stüdeli (H16) beide wurden Dritte.

Aus der Rangliste des Schlusslaufes:

 

Bahn A: 1. Jan Burkhardt (Sursee) 16:05. 2. Marco Birrer (Einsiedeln) 16:54. 4. Fabio Birrer (Einsiedeln) 17:51. 5. Tobias Grätzer (Einsiedeln) 17:55. 6. Markus Hotz (Einsiedeln) 18:26. 13. Reto Müller (Einsiedeln) 20:17. 14. Lea Stäuble (Lachen SZ) 20:39. 19. Thomas Hodler (Goldau) 21:27. 21. Paul Stalder (Goldau) 21:49. 22. Christoph Stäuble (Lachen SZ) 21:59. 24. Guido Schönbächler (Schwyz) 22:52. 28. Hanspeter Bieri (Immensee) 23:55. 33. Michael Gwerder (Arth) 25:06. 34. Rosmarie Feer (Goldau) 25:53. 35. Bettina Bieri (Immensee) 25:55. 37. Franziska Müller-Hotz (Einsiedeln) 28:02. 38. Stefan Aschwanden-Lichti (Goldau) 28:46. Stefan Birrer (Einsiedeln) Po.f. Edwin Steiner (Einsiedeln) Po.f. Yvonne Steiner (Einsiedeln) Po.f. Thomas Grätzer (Unteriberg) Po.f. Bahn B: 1. Anita Wipfli - Schuler (Schwyz) 21:10. 2. Andrea Schuler (Schwyz) 22:11. 3. Demian Siegwart (Schwyz) 22:23. 5. Thomas Wey (Schwyz) 23:29. 12. Pamela Hotz-Capeder (Einsiedeln) 28:55. 29:18. 14. Camilla Dübendorfer (Unteriberg) 33:43. Bahn C: 1. Simone Fankhauser (Arth) 21:18. 5. Edi Wiget (Oberarth) 26:17. 10. Simona Märchy (Brunnen) 29:08. 11. Sepp Fuchs (Einsiedeln) 29:15. Käthi Schmitter-Grätzer (Rothenthurm) Po.f. Bahn D: 1. Cornelia Müller (Zug) 17:49. 8. Matthias Marty (Rothenthurm) 24:00. 10. Pieter Mulder (Sattel) 53:04. Bahn F: 1. Patrizia Oberli (Hochdorf) 16:03. 2. Chiara Elsener (Arth) 17:07. 3. Lara Siegrist (Goldau) 19:59. 9. Silvia Fuchs (Einsiedeln) 30:19. Enja Sémon (Oberarth) Po.f. Debora Durrer (Arth) Po.f. Bahn G: 1. Florian Ineichen (Bäretswil) 13:00. 4. Aryen Muoser (Schwyz) 16:17. 5. Elias Steiner (Ried) 16:43. 10. Larissa Lüscher (Lauerz) 29:18.

D10: 1. Jaela Weber (Rain) 12:52. Lisa Gwerder (Arth) Po.f. H12: 1. Marco von Ah (Flüeli-Ranft) 12:39. 4. Jonas Rüegg (Arth) 14:44. 7. Robin Nadler (Arth) 15:20. 8. Curdin Hotz (Einsiedeln) 15:42. D12: 1. Julia Nadler (Arth) 13:44. 8. Lynn Gwerder (Arth) 19:14. H14: 1. Aidan McKenna (Beckenried) 11:31. 3. Björn Nadler (Arth) 14:38. 5. Florian Steiner (Einsiedeln) 15:09. 6. Lukas Steiner (Einsiedeln) 15:31. 11. Dillon Wullschleger (Arth) 25:25. H16: 1. Simon Rüegg (Arth) 22:32. D16: 1. Bigna Hotz (Einsiedeln) 15:34. H18: 1. Corsin Müller (Einsiedeln) 16:08. D18: 1. Isabelle Gisler (Altdorf) 19:33. 3. Laura Wipfli (Schwyz) 20:13. 4. Andrina Hotz (Einsiedeln) 22:45.

Nächste Termine

Keine Termine

Mitteilungen

Innerschwyzer OL 2022

Am Sonntag 9. Oktober 22 findet der 45. Innerschwyzer OL auf Seenalp statt. Hier ist die Ausschreibung und die Weisungen zu finden.

Milchsuppeabend OL Axenstein

Hier die Weisungen für den Milchsuppeabend OL vom 18. Mai 2022 im Axenstein

Kursprogramm Frühling 2022

Das OL Programm der OLG Goldau im Frühling 2022 ist nun verfügbar.

Ebenso die Ausschreibung für das OL Lager im Mai 2022.