Medaillensatz an Goldauer

An den Schweizermeisterschaften im Nacht-OL gewannen die Mitglieder der OL-Gruppe Goldau einen kompletten Medaillensatz.

Traditionell den Saisonauftakt der Orientierungsläufer bilden die Schweizermeisterschaften im Nacht-OL. Dieses Jahr wurde der Wettkampf als Massenstartrennen mit Schlaufen ausgetragen, das heisst, alle Läuferinnen und Läufer einer Kategorie starteten zur gleichen Zeit, allerdings mussten die verschiedenen Schlaufen jeweils in unterschiedlicher Reihenfolge absolviert werden. Dies machte simples Nachlaufen schwieriger. Der mit vielen Tannendickichten gespickte Hürnberg, eingangs Emmental gelegen, verlangte präzise Kartenarbeit im Postenraum, zudem forderten die drehenden Hänge beim Kompasslaufen.
Gold für Ulrich

Auch im neuen Jahr stellte Kornel Ulrich seine Klasse unter Beweis. In der Kategorie der Herren ab 55 Jahren gewann der Athlet aus Immensee überlegen die Goldmedaille. Er legte 2 min zwischen sich und den nächsten Verfolger, was in einem Massenstartrennen, zu dem bei Nacht, in der der Lichtkegel der Stirnlampe noch weithin sichtbar ist, eine eindrückliche Leistung ist. Mit Josef Blank (Herren ab 70) gewann ein weiterer bereits reich dekorierter Läufer die Silbermedaille in seiner Kategorie. Dies nur eine Sekunde vor dem nächsten Verfolger. Hauchdünn auf den dritten Platz verweisen lassen musste sich Anna Pfyl (Damen ab 50), die Schwyzerin komplettierte hiermit aber den Medaillensatz für die OL-Gruppe Goldau.
Mit einem feinen 5. Rang von Anita Wipfli-Schuler (Damen ab 40), sowie dem zeitgleich belegten 6. Rang von Sven Wey und Pascal Schmid (Herren bis 18 Jahre) wurde das Vereinsresultat abgerundet.

Nächste Termine

So Nov 07
TOM

Mitteilungen

Kursprogramm Herbst 2021

Das OL Programm der OLG Goldau im Herbst 2021 ist nun verfügbar.