Ausschreibung

Vollständige Ausschreibung zum Download

Samstag 21.10.2017 Jubiläumssprint 40 Jahre OLG Goldau / 8. Nationaler OL 2017 / 7. ZJOM-Lauf
Sonntag 22.10.2017 40. Innerschwyzer-OL / 9. Nationaler OL 2017 / 8. ZJOM-Lauf

 

Veranstalter OLG Goldau

 

rigi logo

Laufleiter Urs Truttmann (Infrastruktur)
Sven Aschwanden (Technisch)
Auskunft Kirsten Truttmann, 041 855 27 72, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Medien Sven Aschwanden,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wettkampfzentrum Eventzelt Rigi-Staffel; Info; Anmeldung Offen-Kategorien; OL-Beiz (offen ab ca. 9.00 Uhr); Garderobe im Freien (Clubzelte mitnehmen), keine Duschen!
Kategorien Alle nach WO Art. 42, inklusive D/H 10 und Offen kurz, mittel, lang

 

neutrass

Anmeldung online Unter www.go2ol.ch Meldeschluss: Montag, 09. Oktober 2017 (Zahlungseingang)
Anmeldung klassisch Einzahlung des Startgeldes auf Postkonto 30-558909-4, SOLV, Startgelder, Bern, Vermerk: „8. Nat. OL“ und/oder „9. Nat. OL“; Angaben: Name, Vorname, Adresse, Jahrgang, Kategorie, Verein, SI-Card-Nr. und bei Bedarf „Postzustellung“ Meldeschluss: Montag, 02. Oktober 2017 (Poststempel)
Nachmeldungen Keine Nachmeldungen (ausgenommen Offen-Kategorien mit Anmeldung am Lauftag)
Mutationen Nach Meldeschluss CHF 5, Bezahlung am Lauftag
Startgelder pro Tag Erhöhtes Startgeld auf Grund der diversen Extrazüge (insbesondere Rücktransport vom Ziel).
Jahrgang 1996 und älter CHF 33.00 pro Tag
Jahrgang 1997 bis 2000 CHF 24.00 pro Tag
Jahrgang 2001 und jünger CHF 19.00 pro Tag
Offen Kategorien CHF 25.00 pro Tag
Zusätzliche Karte CHF 4.00
SPORTident-Mietbadges (keine Vermietung von SIAC) CHF 2.00

Postzustellungen von Weisungen, Startlisten und Ranglisten: CHF 5.00

Die Rigi-Bahnen sind innerhalb des GA-Verbundes. Für Inhaber von GA und/oder Juniorkarten sowie für alle Teilnehmer mit Jahrgang 2001 und jünger entstehen darum keine weiteren Ticketkosten. Dank dem grosszügigen Entgegenkommen der Rigi-Bahnen können wir auch für nicht GA-Besitzer attraktive Transportpreise anbieten.
Ticketpreis Halbtax CHF 10.00 pro Tag
Ticketpreis ohne Vergünstigung CHF 20.00 pro Tag
Die Tickets sind obligatorisch zusammen mit dem Startgeld zu bezahlen. Bei der Anmeldung unter www.go2ol.ch sind entsprechende Auswahlfelder vorhanden.

 

szkb logo

Anreise Offizielle Anreise an beiden Tagen über Arth-Goldau
Öffentlicher Verkehr: Eisenbahnknotenpunkt mit besten Verbindungen in alle Richtungen; Talstation der Rigi-Bahnen nahe Bahnhof SBB.
Privatverkehr: Autobahnanschluss A4; markierte Parkplätze in der Nähe der Talstation der Rigi-Bahnen. Parkgebühr: CHF 5.--/Tag, wird von den Helfern vor Ort eingezogen.
Rigi-Bahnen: Ab der Talstation Arth-Goldau stehen Extrazüge ins WKZ zur Verfügung; die Plätze in den Zügen werden aufgrund der Startzeiten zugeteilt (beschränkte Anzahl Plätze).

Rückreise: Ab Rigi-Staffel stehen Extrazüge nach Arth-Goldau zur Verfügung. Allgemein: Das von den Veranstaltern zur Verfügung gestellte Ticket (für Teilnehmer ohne GA) gilt auf allen drei Bahnen (ab Goldau, Vitznau und Weggis), für Weekend-Teilnehmer von Freitag-Abend bis Sonntag-Abend, ansonsten jeweils am Lauftag.

Fakultative Anreise über Vitznau oder Weggis möglich: keine markierten oder reservierten Parkplätze; keine Extrazüge/Bahnen; die Teilnehmer organisieren sich selbst; offizielle, kostenpflichtige Parkplätze der Rigi-Bahnen nutzen; beschränkte Anzahl Parkplätze vor allem in Vitznau; Kurszüge/Bahnen nutzen. Achtung: An einem schönen Wochenende herrscht an den Talstationen Grossandrang! Bitte genügend Zeit einberechnen! Wer nicht über Arth-Goldau anreist kann keine verspätete Startzeit geltend machen!
 
Weisungen Werden ab Anfang Juli 2017 im Internet unter  www.swiss-orienteering.ch oder  www.olggoldau.ch publiziert.  
Startlisten Werden ca. eine Woche vor dem Lauf unter  www.swiss-orienteering.ch oder  www.olggoldau.ch publiziert.  
Anti-Doping Es können Doping-Kontrollen bei allen Teilnehmern durchgeführt werden. Mit der Anmeldung unterstellen sich die Teilnehmer den Anti-Doping-Regeln von Swiss Olympic. Bei DE/HE/D20 und H20 darf nur starten, wer die Unterstellungserklärung zum Dopingstatut unterzeichnet hat.    
Versicherung Soweit gesetzlich zulässig lehnt der Veranstalter für sich und seine Hilfspersonen jede Haftung gegenüber den Teilnehmern ab  
Verpflegung Getränke im Ziel, Festwirtschaft im Wettkampfzentrum  
Kinderhort nahe Wettkampfzentrum für Kinder ab 2 Jahren, Anmeldung bis 18.10.2017 an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
Kinder-OL Kinder-OL beim Kinderhort, Teilnahme gratis  
Unterkünfte Zahlreiche Möglichkeiten auf sowie am Fusse der Rigi. Siehe unter www.olggoldau.ch  
Zugangsregelung Für die Unterkünfte im Laufgebiet gelten folgende Regelungen: Übernachtungen von Freitag auf Samstag in Unterkünften im Laufgebiet sind möglich, allerdings ist das Laufgebiet ab Samstag ca. 10.00 Uhr bis Zielschluss komplett gesperrt. Der Zugang zu den Unterkünften darf am Samstag erst nach Zielschluss (16.00 Uhr) erfolgen. Nach Zielschluss ist das ganze Gelände frei zugänglich.
Das Laufgebiet vom Sonntag darf am Samstag auf den offiziellen Wegen betreten werden.
Am Sonntag darf der Transfer zum Wettkampfzentrum nur über die vorgegebenen Routen erfolgen. Diese Routen bedeuten keinen Zeitverlust und werden zu einem späteren Zeitpunkt auf der Homepage der OLG Goldau oder in den Weisungen kommuniziert. Es wird kein Zeitpunkt definiert, bis wann die Unterkünfte am Sonntagmorgen verlassen werden müssen.  
 
Besonderes Ideal als Clubweekend! Die OLG-Goldau feiert mit dem OL-Weekend auf der Rigi ihr 40jähriges Bestehen. Als Geschenk an die OL-Gemeinde nutzt der Verein diverse Sponsoreneinnahmen zur Vergünstigung der Transportkosten. Zusammen mit den Rigi-Bahnen ist es uns gelungen, ein attraktives Angebot zusammen zu stellen. Um die Veranstaltung möglichst reibungslos durchzuführen haben wir diverse Extrazüge im Einsatz (Bergfahrt, Talfahrt, Rückfahrt Ziel-WKZ). Wir bitten euch, diese auch zu nutzen.    

 

Jubiläumssprint 40 Jahre OLG Goldau / 8. Nationaler OL 2017 / 7. ZJOM-Lauf

Laufkarte Rigi-Kaltbad, 1:5‘000, Äquidistanz 2.5m, gemäss ISSOM, Stand Herbst 2017
Aufnahme Beat Imhof
Wettkampfform Verlängerter Sprint (ca. 18‘) DE/HE/D20/H20 ca. 15‘
Bahnleger Markus Truttmann
Kontrolle Thomas Hodler
TD Swiss Orienteering Michael Eglin
Gelände Voralpines Laufgebiet zwischen Rigi-Kaltbad, Rigi-Känzeli und Romiti. Ausgetragen als Waldsprint rund um Rigi-Kaltbad führt dich der Lauf durch alte, verwunschene Parkanlagen, zwischen riesigen Felsblöcken und über liebliche Alpweiden. Höchste Präzision ist immer gefordert, auch wenn der Ausblick auf den Vierwaldstättersee lockt.
Offen-Kategorien Anmeldung im Wettkampfzentrum (nur am Lauftag) zwischen 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Vergünstigte Transporttickets können bei den Helfern bei der Talstation der Rigi-Bahnen in Goldau bezogen werden (Preise siehe Startgeld).
Weg zum Start Vom Wettkampfzentrum zum Start ca. 25 Minuten
Startzeiten Zwischen 11.00 Uhr und 15.00 Uhr


40. Innerschwyzer-OL / 9. Nationaler OL 2017 / 8. ZJOM-Lauf

Laufkarte Rigi-Kulm, 1:10‘000 / 1:15‘000, Äquidistanz 5m, Stand Herbst 2017
Aufnahme Urs Steiner
Wettkampfform Langdistanz, verkürzte Bahnen für HE/H20 (65') und DE/D20 (55') gemäss Vorgaben Kommission Leistungssport
Bahnleger Kornel Ulrich
Kontrolle Enikö Stüdeli-Fey
TD Swiss Orienteering André Wirz
Gelände Voralpines Laufgebiet zwischen Rigi-Kulm, Rigi-Staffel und Rigi-Klösterli.
Im Rigi-Kessel zwischen Rigi-Kulm und Rigi-Klösterli dominieren offene Alpwiesen gespickt mit vereinzelten, feinstrukturierten Waldstücken. Einige imposante Nagelfluhbänder durchziehen das gesamte Laufgebiet. Das ausgeprägte Relief lädt zu spannenden Routenwahlen ein.
Offen-Kategorien Anmeldung im Wettkampfzentrum (nur am Lauftag) zwischen 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr. Vergünstigte Transporttickets können bei den Helfern bei der Talstation der Rigi-Bahnen in Goldau bezogen werden (Preise siehe Startgeld).
Weg zum Start Vom Wettkampfzentrum zum Start ca. 30 Minuten
Startzeiten Zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr